Aktuelles

Hier finden Sie nicht nur Hinweise auf aktuelle Themen, sondern auch auf neue Rubriken, neue Verzeichnisse und dergleichen.

Hinweis: Die Lehre von Grigori Grabovoi und der GEISTIGEN HOMÖOPATHIE basieren auf Liebe und Harmonie. 

In dieser Lehre stellen die Verfahren der Auferweckung (=Wiederherstellung von allem und jedem) die zentrale Rolle. Sie sind sozusagen die verbindende Klammer über allen anderen Verfahren und Methoden. Die Konzentrationen auf Sterne, Steine, Pflanzen etc. sind wichtige Stützpfeiler und hervorragende Ergänzungen. Damit steht ein aussergewöhnliches Gesamt-System zur Verfügung.

 

Bitte sehen Sie, falls Sie vorgängige Eintragungen interessieren, auf dieser Seite ganz unten, den Zugang zu den Archiven.

 

AKTUELLE INFORMATIONEN

 

Verteidigung der "Lehre der Ewigen Weiterentwicklung

in Richtung des Ewigen Lebens" von Grigori Grabovoi

 

 

 

 

 

Diese Broschüren zum Weg des Ewigen Lebens und die Formulier-Hilfen zum Steuern (von HUGIN MUNIN®)

sind nun erhältlich beim "Verlag des Ewigen Lebens".

www.verlag-des-ewigen-lebens.com.

 

Diese Broschüren werden im Download angeboten.

 

Viel Spass bei der erleichterten Arbeit und den erweiterten Überlegungen..

 

 

________________________________________________________________________________

 

Unsere VERANSTALTUNGEN finden Sie im Menuefeld links unter "Aktuelles" als Untermenue.

________________________________________________________________________________

 

09.07.2020

Bitte sehen Sie im Menuefeld links, dann Veranstaltungen.

Die neuen Termine zu den Übungsabenden "HUGIN MUNIN TREFF" Gröbenzell/DE und Baar/CH sind veröffentlicht.

 

30.06.2020

Hinweis: Das Datum für das erste "Deborah-Center-Oberstufe" steht nunmehr fest.

Bitte schauen Sie im Menuefeld links, dann Veranstaltungen, dann D2 und dort D2.1).

 

26.06.2020 Zur gefälligen Beachtung!

Die Zulassungs-Voraussetzungen zum Work-Shop "Die Wahrhaftige, Geistige Entwicklung per Lebensmittel" und zum "Deborah-Center-Oberstufe" unterscheiden sich wesentlich voneinander.

Bitte lesen Sie nocheinmal im Menuefeld links, unter dem Button Work-Shops und Ausbildung.

 

 

25.06.2020 "Hoch die Tassen auf den Erfolg"

"Auch ich möchte eine Rückmeldung zum Strahlenschutz Wochenende in der Schweiz im Dezember 2019 geben.Was länge währt, wird endlich gut... wie oft habe ich das schon gehört? Doch nun kann ich es bestätigen, es ist so.Ich habe das Seminar im Dezember besucht und den Übungsabend auch.

Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch vor, meinen Arbeitsplatz zu kündigen...Meine Schwester hatte einen Schlaganfall im Frühjahr des letzten Jahres und belagerte mich nun jede freie Minute, um mir jeden Tag dieselbe Geschichte vorzuheulen, im wahrsten Sinne des Wortes.Das war echt hart auf die Dauer.

Nach dem Seminar habe ich mir überlegt, wann immer ich dran denke , werde ich Impulse setzen und zusätzlich mich jeden Tag mit dem Sternbild für Harmonie und für Liebe verbinden.Das habe ich jeden Tag gemacht.
Mein Chef wurde ab mitte Januar auf einmal sehr freundlich und das Arbeiten machte wieder Spaß - also habe ich mir keinen neuen Arbeitsplatz gesucht. Es war zwar nicht ganz die Arbeit, die ich gern machen wollte, aber das Arbeitsklima war gut, die Arbeitszeiten waren super und die "Moneten" stimmten auch.
Meine Schwester ging im Januar in Reha - für 5 Wochen und als sie wiederkam,  hat sie zu allen Familienmitgliedern den Kontakt abgebrochen. Das war zwar im ersten Moment hart - aber ok.
Ich habe weiterhin meine Impulse gesetzt und mich mit Harmonie und Liebe verbunden.
Inzwischen sieht es so aus, dass mein Chef mir unter Tränen wegen Corona kündigen mußte und meine Schwester aus dem gemeinsamen Haus auszieht. Ich habe eine Arbeitstelle gefunden, bei der ich genau die Arbeit mache, die ich schon immer gern mache... Kälber und ihre Mütter versorgen.
Inzwischen ist zwar ein halbes Jahr vergangen, aber was ist das schon bei einem Ewigen Leben?
Es freut mich sehr, dass alles so gekommen ist. Mein Mann sagt immer: es ist oft zu früh, aber selten zu spät.
Man kann immer anfangen - es ist nie zu spät dafür! Das ist meine Meinung. Danke für die gute Hilfestellungen und die hilfreichen Tipps!!! Viellen, vielen Dank!!" (M)
Bem.: Jeder der sich richtig bemüht, wird bedacht.

 

 

24.06.2020 Neues (Achtung: Dieser Eintrag wurde ergänzt).

Ab September 2020 gibt es Neues zur "Oberstufe" (ein geplanter Work-Shop zu einem wichtigen Spezial-Thema).

Bitte sehen Sie im Menuefeld links unter Veranstaltungen, dann Punkt B2.

Und ab 31. Oktober 2020 gibt es dann das Deborah-Center-Oberstufe (siehe in Veranstaltungen Punkt D2).

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

 

23.06.2020

Es wurde soeben ein weiteres Deborah-Center in Deutschland freigegeben. Bitte sehen Sie im Menuefeld links unter Veranstaltungen, dann unter Punkt "D1".

 

21.06.2020

Es gibt einen wegweisenden, neuen Beitrag auf www.huginmunin.info.

 

12.06.2020 Erkenntnisse nach den Übungsabenden dieser Woche-

1. "Kennst du das, wenn du eine Information schon x-Mal gehört hast? Wenn du eigentlich glaubst, du weisst das? Wenn du die Information sogar schon gelegentlich nutzt? Und wenn du es dann noch einmal hörst und plötzlich erkennst, was da eigentlich für eine Erkenntnis und für ein Potenzial drin steckt?
So erging es mir gestern, bei deinem Übungsabend. Und irgendwie wird die Geistige Homöopathie wirklich immer noch einfacher und noch praktischer, je mehr ich damit sinnvolles mache. Vielen herzlichen Dank!" (O)
2. "Ich möchte euch nochmals ganz herzlich danken für den ganz speziellen Übungsabend am letzten Dienstag. Ich habe in letzter Zeit viel über die Dinge gehört und nachgedacht, welche an diesem Abend zur Sprache kamen. Das alles ist sowas von „verrückt“. Viele dieser Themen lassen mich manchmal fast „schizophren“ werden, da ich mich in einem total anderen Umfeld bewege, ........!! ......, was da um mich herum diskutiert wird, spricht eine so andere Sprache…Ich habe gelernt – gebe mir Mühe -  nur noch unverfängliche Dinge zu diskutieren, manchmal Fragen aufzuwerfen, aber das, was da hinter den Kulissen geschieht ist so total anders, als die „Realität“ um mich herum und ich habe auch gelernt, mich nicht mehr fest zu legen, das heisst, auf Beobachtung zu gehen, über gewisse Dinge zu schweigen, in der Hoffnung, dass eines Tages die Wahrheit ans Licht kommt. Darum hat mir der Abend so gut getan, weil ich mich in meiner Wahrnehmung bestätigt fühlte. …" (M)

Bem. zu 1 & 2: Wir stehen vor wichtigen Ereignissen. Diese sind wahrhaft biblisch. Es lohnt sich, am Ball zu bleiben.

 

11.06.2020

Das neue Drehbuch für den Monat Juni wurde soeben freigeschaltet. Die liebe 8.

 

02.06.2020

Bitte sehen Sie in der Rubrik "Veranstaltungen" den Eintrag am Kopf der Rubrik.

Ab 08. Juni 2020 gibt es Neues.

 

27.05.2020 Der Durchblick eines 6-jährigen Kindes

....."Ach ja, und diese Rosine wollte ich Euch nicht vorenthalten:

Wir sitzen beim Essen, und ich sage, dass mich etwas ärgern würde (oder so etwas in der Richtung). Da flüstert mir meine Tochter diskret ins Ohr: «Aber Mama, pass auf Deinen Charakter auf!».

Und noch eine Rosine: «Pyramiden sind ein direktes Portal zum Schöpfer». Sie hat zudem im Kindergarten untersucht, wer an den Schöpfer glaubt. Sie hat ihre Kameraden gefragt. Sie hat das getan, weil sie wissen wollte, wer wirklich an Magie glaubt. (Magie ist ganz wichtig für sie. Sie will ja fliegen und die Welt verschönern. Ein Projekt von ihr sind Früchte, die wie Edelsteine aussehen. Zudem will sie überall Glitzer herstellen und die Strassen und Häuser mit Farben und Regenbogen verschönern. Und ein anderes Projekt, das aber ich in Angriff nehmen soll, sind Schuhe und Kleider, die mit den Kindern mitwachsen. Sie sagte mir, ihr Auftrag sei es, der Welt Freude zu bringen.) Das Ergebnis der Untersuchung war enttäuschend. Sie sagte mir: «Wer an den Schöpfer nicht glaubt, der kann auch an Magie nicht glauben»......".(H)

Bem.: Die Welt ändert sich gerade dramatisch. Das Kind ahnt es und ist bestens vorbereitet.

 

17.05.2020

Der Newsletter Mai 2020 wurde soeben an alle Abonnenten versandt.

 

17.05.2020

Auf der Seite www.huginmunin.info gibt es Neues.

 

15.05.2020 Das paradisische Potenzial des neuen Lebensraumes (Schutz-Raum)

"Hallo Ihr Lieben, Ich freue mich jeden Tag auf Eurer Seite vorbeizuschauen und hoffe auf neue Informationen, die mich inspirieren und durch die Ich mit Euch in Verbindung sein kann. Heute habe Ich mich inspiriert gefühlt mir Zeit zu nehmen, um dem Potential meines neuen individuellen Lebensraumes nachzuspüren. Zuerst wird mein Blick auf einen Engel gelenkt, der in meiner Nähe auf der rechten Seite steht. Er ist blau, ein Sodalith-Engel, und Ich denke an die ruhige Seelenstimmung. Weiterhin daran, dass alle jungen Pflänzchen in einem frühen Stadium, wenn Sie ihre Blätter in Richtung Himmel strecken, wie ein Engel aussehen. Ich sehe mich selbst, wie Ich meine Arme Richtung Himmel strecke und empfinde das gleiche. An das Potential dieses Raumes denkend, sehe Ich einen Weg, der in sanften Kurven nach Rechts verläuft, Ich sehe in der Ferne einen Baum, gut verwurzelt, mit einem hohen Stamm und einer runden Krone. Er kommt näher, seine Blätter erinnern mich an Schöllkraut, er hat eine Frucht, eine Birne und Ich denke an den Baum der Erkenntnis. Ich laufe weiter auf diesem Weg und sehe in der Ferne einen hohen Berg, näher kommend ist es mehr Pyramide als Berg. Aus der Pyramide kommt eine starkes sanftes Licht. Ich freue mich. Ich sehe Farben, die ineinander gehen: rosa, hellblau und weiß. Es gibt ein Tor in diese Pyramide. Ich gehe hinein. Ich orientiere mich. Der Raum ist in absoluter Balance und hat Klang, obwohl Ich keine Töne höre. Es gibt sehr viele Treppen dort, die alle ganz noch oben führen. Ich gehe weiter und finde drei gelb-goldene Kugeln mit einem Kern, die Kugeln gehören zusammen, sie bewegen sich im Raum. Zunächst bin Ich vorsichtig, dann finde Ich gefallen und Freude daran. Die Kugel gehen ineinander über, die Grenzen verschwimmen, sie werden Eins, dann formt sich jede wieder. Ich sehe die zarte Kontur einer Frauengestalt. Ich schaue wieder auf die drei Kugeln uns sehe, wie diese einen DNA-Strang erschaffen, der nach oben geht. Ich sehe Farben und höre Töne, wie eine Ton-Leiter denke Ich. Danach sehe Ich die Kontur eines Menschen, nur die Kontur. Ich schaue wieder auf die drei Kugeln und Ich höre, "wir können Materie erschaffen" und dann 3 Mal das Wort "Auferweckung". Ich sehe erneut, die menschliche Kontur und sie sagt, gib mir ein Gesicht. Ich laufe weiter, komme an einen großen Spiegel, schaue hinein und denke, ja, das bin Ich. Auf mein Sofa zurückkommend halte Ich die Hände zu einer Schale offen. Etwas kommt auf mich zu und legt mir etwas hellblaues, einer Wolke ähnelnd, hinein und Ich höre öffne Dich. Ich bin dankbar für dieses wundervolle Geschenk. Ich weiß, dass Ich viel vom Potential dieses Raumes geschaut habe, aber es gibt da noch sooo viel mehr! Vielen Dank Euch für Eure Liebe, Euer Wissen, welches Ihr teilt, die Inspiration und Euer unermüdliches Tun für Alle und Alles, auch für mich".

 

 

14.05.2020

Es gibt wichtiges, neues auf  www.huginmunin.info

 

12.05.2020

"Der Hinweis vom 21.04.2020 unter Aktuelles (Leitseite) auf die Blog-Seite „Hugin Munin Spezial“ (Bem. siehe im Menuefeld links im Blog hier auf der Leitseite) hat mich veranlasst, diese wieder einmal zu lesen. In Kapitel 8 geht es darum, wie wir die Fallen des täglichen Lebens vermeiden und da werden auch „offensichtliche Schreibfehler in Texten“ erwähnt. Als ich es jetzt wieder gelesen habe, ist mir eingefallen, dass ich das schon vor einem halben Jahr und zwischendurch noch einmal gelesen, aber wieder vergessen habe. Das hat mich sehr nachdenklich gemacht. Hätte ich das bewusst aufgenommen, hätte ich sicher ..... inzwischen einiges anders gemacht. Das ist eine Lektion für mich, die es in sich hat. Ich werde an meiner Aufmerksamkeit arbeiten und natürlich an meiner künftigen Reaktion auf solche oder ähnliche Sachverhalte. Das wollte ich noch sagen. Danke für die „Lehrstunde“ ;-)

Und bei dieser Gelegenheit will ich mich auch nochmal für die neue Seite bedanken (www.huginmunin.info). Jeder Eintrag ist so voller Kraft, so direkt und klar, ein riesiges Geschenk und unendlich wertvoll für alle, die es „verstehen“ und zu schätzen wissen. Danke, danke, danke! (G)

 

 

09.05.2020

Es gibt Neues auf www.huginmunin.info.

 

06.05.2020

Es gibt Neues auf www.huginmunin.info. Ein Geschenk vom Himmel.

 

06.05.2020

Bitte sehen Sie im Menuefeld links, bei "Work-Shops und Ausbildung" und dann im Untermenue "Schutz vor intensiv strahlender Technik und neuer Lebensraum" und dort unter Punkt "B - Kommentare" und dort Punkt 9. Eine Erkenntnis über die Reichweite des Schutzes.

 

05.05.2020

Bitte sehen Sie in der Rubrik "Offenbarungen ....."  und dort das neue Kapitel unter Punkt "C" auf der Seite www.huginmunin.info Aus Eisen Gold machen?

 

05.05.2020. Erkenntnisse

"Ein sehr einleuchtendes Bild mit den drei Daumen. Da macht wohl jemand etwas richtig.

(Bem.: das bezieht sich auf die Seite www.huginmunin.info)

 

Ich freu mich auch immer über schöne neue Bilder ...., die den Texten zusätzliche Lebendigkeit bringen. Wie eben auch das Einhorn, ......

Es ist ja auch viel Leben in der neuen Webseite. Immer tut sich etwas. Das hat Suchtpotenzial. In dem Fall, sucht man zum Glück das Richtige. ........ Das Fundament ist ja, wertvolle Inhalte zu bieten. .....

Gerade aktuell hilft so etwas miteinander in Verbindung zu bleiben, auch, wenn man sich nicht so ohne weiteres treffen kann.

Wo ich schon mal bei den Bildern bin, möchte ich gerne auch noch eines teilen, das ich kürzlich bekommen habe. Hatte mich mal für ein Stündchen ausschliesslich damit beschäftigt, die Steuerung für den neuen Lebensraum zu tätigen, um dieses Vorhaben ein wenig voranzutreiben.

Dabei kam dann folgendes Bild. Eine hell leuchtende Brücke auf mehreren Rundbögen, die von mir aus leicht nach rechts verlief und in die Unendlichkeit führte. Im Wasser darunter breiteten sich vom Beginn der Brücke kreisförmige Wellen aus. War ein schönes Geschenk und ich hab mich sehr gefreut darüber".

Bem.: Wir sehen hier, wie mächtig diese Steuerung ist. Der Weg sollte für jeden nach rechts, in die Zukunft führen.

 

02.05.2020

Das neue Drehbuch für den Monat Mai wurde soeben freigeschaltet. Erkennen Sie die Richtung?

 

29.04.2020

Es gibt Neues auf www.huginmunin.info. Vielleicht dämmert Ihnen etwas zur Weltlage.

 

28.04.2020

Auch heute gibt es wieder Neues auf www.huginmunin.info unter "Aktuelles".

 

27.04.2020

Bitte sehen Sie auf www.huginmunin.info unter "Aktuelles".

Frage 1 an alle: Was sagen Ihnen die drei Daumen?

Frage 2: Wie gefällt Ihnen das Einhorn?

 

25.04.2020

Bitte sehen Sie auf www.huginmunin.info unter "Aktuelles".

 

24.04.2020 Dreifaches Glück in einem Haushalt.

1. «Ich hatte 2 Jahre lang ein Problem mit dem linken Handgelenk. Zuerst dachte ich an eine Überlastung, da ich mit meinen Händen viel arbeite. Die Schmerzen wurden teils unerträglich, sowohl bei Bewegung, als auch in Ruhe. Ich habe absolut ALLES ausprobiert. Von Nahrungsergänzung über Bewegungstherapie - ruhigstellen, eincremen, bestrahlen mit kaltem Rotlicht ..... nichts hat geholfen. Mein linker Handgelenkknochen war auch dicker und wärmer als der rechte. Es war eindeutig ein entzündlicher Prozess im Gange - schon sehr lange. Ausserdem hatte ich eine Bewegungsblockade im Gelenk. Ich kann ja offen schreiben ..... ; vor etwas über einem Jahr war ich dann im K.-Zentrum in N. Dort sagte man mir, dass mir nicht geholfen werden kann (im Sinne von einem therapeutischen Ansatz), sondern dass ich an mir selbst arbeiten muss. Kurz darauf - es ist jetzt genau ein Jahr her - kam ich dann durch den ersten Vortrag und Workshop mit Euch in Kontakt. Ich bin jetzt also ein knappes Jahr "auf dem Weg" ......, die Schmerzen waren stets präsent - mal mehr, mal weniger.    Vor ca. 1 Monat ist mir beiläufig aufgefallen, dass meine Beschwerden komplett weg sind. Erst dachte ich, es ist ein Ausnahmetag, aber tatsächlich - der Handgelenksknochen ist abgeschwollen und schmerzfrei - trotz gleichbleibender, körperlicher Belastung ist auch keine Blockade mehr vorhanden. Die Heilung ist sozusagen "nebenbei" passiert.

2. Auch J. kann Erfreuliches berichten. Er hatte ja die Problematik mit dem hohen Blutdruck und dem schlechten Gerinnungsfaktor.  Er normiert und steuert jeden Tag im Schnitt an die 2 Stunden. 2 Pflanzenbücher und 1 Steinbuch sind schon normiert. Ausserdem macht er seine täglichen Tages-Konzentrationsübungen und liest gerade das Auferweckungsbuch. Seit einem guten Monat…  Nach anfänglichen Schwankungen ist er jetzt mit dem Blutdruck auf dem Stand eines gesunden 30 jährigen. Der Blutdruck ist auch seit einigen Tagen konstant, bis auf wenige Ausnahmen und selbst das ist noch in der Norm. Man muss dazu sagen, dass J. einen EXTREM hohen Blutdruck hatte.

3. Ein interessantes Erlebnis hatte ich am Wochenende.  Ich habe ALLE Reinigungsübungen gemacht und dabei wurde mir ziemlich übel ...., aus heiterem Himmel. Ich habe trotzdem alle gemacht - ziemlich intensiv und fokussiert (für das ganze Grundstück, inklusive Firma und Privatbereich - es war auch niemand ausser mir anwesend!).  Da ich mein "Unwohlsein" als "Reaktion" auf die Reinigungsübung verstand, schob ein paar Formulierhilfen in Verbindung mit der Auferweckungs-steuerung hinterher (es ging um die Themen Harmonie und Liebe). Es dauerte ein paar Momente, und die Missempfindungen waren weg. Ich bin erstaunt, wie TIEF das ganze geht.» (B)

Bem.: Zum einen sehen wir, dass Dinge auch Ihre Zeit brauchen. Zum anderen erkennen wir, dass genau das konstante Steuern Erfolge bringt (unter Hinwendung zu Gott).

 

24.02.2020

Auf der Seite www.huginmunin.info gibt es Neuigkeiten.

Bitte sehen Sie den neuen Punkt "B2" in der Rubrik "Zukünftige Weltentwicklung".

Es geht um die Freude.

 

23.04.2020 Mehr als nur eine Schutz-Steuerung für der Teilnehmer des Work-Shops.

"ich möchte gerne noch ein feedback geben zum kurs, den ich bei euch in baar besucht habe -

hab grad gestern mit "A...." darüber gesprochen und mein staunen und meine dankbarkeit ausgedrückt und er meinte, ich solle dies euch doch auch wissen lassen ... recht hat er! und jetzt nach dem ersten newsletter sowieso :-).also, bei mir hat sich ganz viel gewandelt und ist immer noch am wandeln - seit dem wochenende,dass ich bei und mit euch erleben durfte ... ich verbinde mich mehrmals täglich und hab so eine
unglaublich tiefe ruhe in mir drin - ich bin euch/dir soooooo dankbar ... mein leben ordnet sich gerade neu - und die steuerungen sind teil davon ... ich bin noch ganz am beginn, und erahneund spüre schon soviel und das stimmt mich froh - und gibt auch mut zu mehr ... hatte mit "A..."  gestern noch eine "session" und wir haben mein chaos und meine prioritätensetzung und das"AUFRAEUMEN" angeschaut und bearbeitet und jetzt werd ich auch da hilfe mit der steuerung haben - bin schon ganz gespannt und neugierig, was alles möglich wird für mich und mein leben.
danke danke danke für alles, was ihr für uns und alle tut und seid!" (G)

 

23.04.2020 Aufruf an alle!

1. Aus gegebenem Anlass ist es an der Zeit, wieder die "Freude" in den Alltag zu lassen.

Der Himmel hat nicht ohne Grund die Wichtigkeit der Freude immer wieder hervorgehoben.

2. Wie können wir Ängsten und Einschränkungen, die uns auferlegt werden, begegnen? Wir brauchen dazu jetzt nur noch eine Ewige Quelle der Freude, da viele andere Quellen versiegt sind.

3. Und die Quelle heisst: Freude an der Ewigen Weiterentwicklung von allem und jedem.

Es geht um die im Universum gegebene Art der Weiterentwicklung als solcher, über die wir uns freuen können und sollten. Diese Art der Freude können wir in uns und anderen auferwecken. Legen wir hier unser Gewicht darauf, dann geht es uns auch wieder besser.

 

23.04.2020

Auf der Seite www.huginmunin.info gibt es Neuigkeiten.

In der Rubrik "Zukünftige Weltentwicklungen" gibt es im Unterpunkt "H" sehr interessante Überlegungen, auch für Nicht-Wissenschaftler. Bitte lesen Sie dort insbesondere auch das, was zum "Honig" gesagt ist.

 

21.04.2020 Was für eine beispielgebende Erkenntnis.

"Da ich immer wieder alles Gelesene anders verstehe nach so vielen Jahren, habe ich diese Seite (Bem.: Es geht um die Seite im Blog "Hugin Munin Spezial") wiederholt. Danke für die viele Zeit, uns die Informationen zur Verfügung gestellt zu haben, so dass wir immer wieder nachlesen können. Ich hole mir dabei immer wieder neue Erfahrungen heraus."

Bem.: Diese Art der Handhabung führt dazu, wie wir bei der Person auch erkennen können, dass sie sich prächtig entwickelt.

 

20.04.2020

Es gibt Neuigkeiten auf der Seite www.huginmunin.info

 

18.04.2020

Bitte sehen Sie den HINWEIS bei der Rubrik "Veranstaltungen" (Menuefeld links).

 

18.04.2020

Es gibt Neuigkeiten auf der Seite www.huginmunin.info

 

17.04.2020

"Nach vollen 6 Wochen im Sitzen und Liegen wurden anfangs der Woche neue Röntgenbilder meines Beckens gemacht. Alle Frakturen am Beckenring und am Handgelenk sind gut verheilt, so dass ich wieder gehen und voll belasten darf. Am gleichen Tag machte ich die ersten Schritte und habe selber gestaunt, dass es mit dem Gehen und Treppensteigen - hinauf und hinunter - bereits wieder gut geht. Das ist für mich eine grosse Freude und hat mich überrascht. Ich bin wieder ganz mobil und kann den Haushalt und alles Weitere wieder alleine bewältigen. Dafür bin ich sehr dankbar. Auch Euch möchte ich für die Unterstützung und die Vermittlung der Lehre von Grigori Grabovoi von Herzen danken." (P)

 

17.04.2020

"Ich möchte mich aus tiefstem Herzen bei euch bedanken für eure hingebungsvolle Arbeit und den (Geistigen) Raum, den ihr zur Verfügung stellt und somit auch mich in meinem nächsten Schritt der Weiterentwicklung unterstützt und ihn überhaupt erst ermöglicht habt...? Zumindest was den Zeitpunkt und den Rahmen betrifft:) DANKE, DANKE, DANKE!

In diesem Zusammenhang möchte ich auch gleich ein Feedback zum Strahlenseminar geben.

Am 2. Tag des Workshops habe ich, wie ich es inzwischen für mich nenne, den "Weckruf" des Schöpfers erhalten, der mein Leben seit dem massgeblich verändert hat. Von Heute auf Morgen war es mir möglich mich sehr intensiv und ausserhalb der Arbeit fast ausschliesslich mit den Lehre von Grigori Grabovoi zu beschäftigen und aktiv zu steuern, was mir in dem Masse auch nach 2 Deborah-Centern noch nicht gelungen war. Nach und nach merke ich wie verschiedene Dinge, geistig und körperlich sich zum Besseren wandeln und ganz verschwinden. Neue Erkenntnisse entstehen jeden Tag und meine Verbindung zum Schöpfer wächst stetig. Gleichzeitig mit der Erkenntnis kommt auch immer mehr Verständnis, wieviel Verbesserungs-potential da ist. Zum Glück leben wir Ewig, haben dementsprechend Zeit und so entsteht auch immer mehr Geduld, Demut und Dankbarkeit für die Prozesse der Entwicklung in die richtige Richtung :-) ." (ST)

 

Bem.: Wie auf der Seite von HUGIN MUNIN INFO angegeben, organisiert der Schöpfer/GOTT die Situation auch um die einzelne Person, wenn.....   Deshalb ist es wichtig, sich mit den Inhalten der neuen Seite genauestens vertraut zu machen.

 

17.04.2020

Es gibt Neuigkeiten auf der Seite www.huginmunin.info.

 

16.04.2020

Es gibt eine weitere Erfolgs-Meldung auf der Seite www.huginmunin.info. Bitte gehen Sie dort auf "Aktuelles".

 

16.04.2020

Wir haben eine nette "Ostergeschichte" im Blog und dann Kapitel 18 freigegeben.

 

15.04.2020

Auf www.huginmunin.info wurde Die Rubrik "Offenbarungen der Auferweckung" ergänzt. Bitte schauen Sie dort den Punkt "C" an.

 

14.04.2020

Auf www.huginmunin.info wurde eine Ergänzung freigegeben. Bitte sehen Sie dort unter "Aktuelles". Ein Wunder?

 

13.04.2020

Eine weitere Rubrik wurde auf www.huginmunin.info freigegeben. Bitte sehen Sie dort unter "Aktuelles".

 

11.04.2020

Wir wünschen allen ein besinnliches und überdenkenswertes Osterfest. Es ist Zeit, um über die Auferstehung nachzudenken.

 

11.04.2020

Das neue Drehbuch des Lebens Nr. 68 für den Monat April ist freigegeben. Viel Freude mit "Schillernden Bucht". S,H,K

 

11.04.2020 Helfende Information?

"Ich danke für die Informationen auf der neuen Seite. Das hilft sehr und bringt alle weiter." www.huginmunin.info    (H)

 

11.04.2020

"Ihr Lieben, einige Feebacks durfte ich schon geben, habe mich aber noch nicht gemeldet betr. Stahlenschutz.

Nachfolgend also meine persönliche Erfahrung betr. Work-Shop Strahlenschutz, bei Hugin Munin:

Vor dem Work-Shop hatte ich manchmal am Morgen so ein Ziehen in den Fussgelenken und Händen.
Nachdem ich nun fast ein halbes Jahr mit dem Strahlenschutz unterwegs bin, kann ich sagen: Ich bin viel weniger müde und das Ziehen in den Gelenken beim Aufwachen ist weg.  Wenn ich die Impulse nicht mache, dann merke ich nach 2-3 Tagen, dass die Gelenksymptome wieder kommen (das hatte ich anfangs einige Male getestet-weil ich es einfach wissen wollte), ich war dann wieder weniger vital und ich spürte einen Druck in den Augen (Diesen Druck in den Augen hatte ich wohl vor dem Workshop auch schon, das war mir aber gar nicht aufgefallen, da er wohl schon als Dauerzustand nicht mehr bemerkt wurde).
So gebe ich täglich zwischen 100-200 Impulse auf den entsprechenden Steuerungspunkt. Dazu nehme ich mir eine Perlenkette zur Hilfe.
Im weiteren fühle ich mich frei und reich beschenkt, da ich überall und immer steuern kann.
Es macht grosse Freude zu steuern. Und diese Freude überträgt sich auch, um für andere Themen zu steuern, wie zB. für die Erde, Gesellschaft, Tiere, Bäume das Wasser und das kann Jeder, da alles ganz genau und verständlich auf der Leitseite der geistigen Homöopathie beschrieben ist. Danke für dieses Geschenk an die Menschheit." (F)

 

11.04.2020

Rechtzeitig zu Ostern:

Lesen Sie bitte auf www.huginmunin.info das Kapitel B) in der Rubrik "Offenbarungen der Auferweckung".

 

11.04.2020 Schutz-Steuerung / 2. Runde

Der Schutz wurde natürlich bereits realisiert. Allen, die diesen Sonderschutz beantragt haben (1. und 2. Runde) kann nur geraten werden, dass die Arbeit am eigenen Charakter der Schlüssel für sie ist.

Ohne diese Arbeit geht der beste Schutz bei jedem verloren.

 

09.04.2020 Schutz-Raum-Steuerung

"Ich bekomme die tollsten Rückmeldungen zu dieser Steuerung von den Menschen, die ich erfolgreich für dieses Thema erwärmen konnte. Es ist sagenhaft, was hier geschieht. Und das macht Mut für alles, was uns noch bevorsteht. Und dafür, sowie das, was ich selbst erfahre, kann und darf ich mich bedanken, bei all jenen, die das durch ihren ausserordentlichen Einsatz möglich machen." (O)

 

09.04.2020

Eine weitere neue Rubrik auf www.huginmunin.info wurde soeben freigegeben und bestückt.  Die Ziellinie wird klar.

 

09.04.2020

Die neue Rubrik "Ergebnisse + Erfolge" wurde auf der www.huginmunin.info Seite freigegeben und bestückt.

 

08.04.2020 Gut gesteuert in Schweden! Wofür Drehbücher doch alles gut sind.

"Am letzen Donnerstag war hier bei uns ein ziemlicher Sturm angekündigt. Das passiert oft und dann ist es doch nur ein Lüftchen.

Aber an diesem Tag hatten wir echt das Gefühl; da kommt was. Der Zufall wollte es (oder war es doch kein Zufall?), dass ich mich mit L.... am Telefon unterhalten habe. Da habe ich auch meine Bedenken in Sachen Sturm mitgeteillt und was wir zum Schutz unseres Hofes unternehmen könnten.

Wie zum Beispiel alles mit silbrig-weissem Licht umhüllen, Liebe und Harmonie in den Wind legen, Vertrauen zu Gott haben usw.

L.....  meinte, wendet doch die Steuerung aus dem Drehbuch des Lebens, Folge 31an.

Ich habe es gelesen, aber mir ist dies nicht in den Sinn gekommen, oder ich habe es schon wieder vergessen…. (warum das wohl so ist ?   ;-)

Wir haben dann jeder für sich diese Steuerung aufgesetzt und haben der Dinge, die da kommen, ausgeharrt.

Am nächsten Tag haben wir beim Frühstück darüber gesprochen, dass diese Steuerung die absolute Wucht ist!!!!

Unsere Gewächshaustunnel und alle anderen Gebäude und Tiere haben zwar die eine oder andere starke Windböe aushalten müssen, aber es war kein Vergleich zu schon erlebten Stürmen mit weniger Geschwindigkeit. Einfach nur TOP!

Aber da die Wahrnehmung manchmal sehr subjektiv ist und wir meistens nur auf dem Hof sind, hatten wir keine News, wie es denn ausserhalb dieser gesteuerten 5 km ausgeschaut hat.

Heute bekam ich ein Telefon, von einem Biogemüse Bauer, sein Hof liegt etwa 30 min. mit dem Auto von uns entfernt. Bei ihm gab es grosse Schäden an den Gewächshaustunnel, zerfetzte Plastikabdeckungen, ganze Tunnel abgedeckt usw. Er sprach vom Sturm am Donnertstag, wir hier hatten guten Wind, aber wir waren vom Sturm verschont geblieben.  Dank dieser Steuerung aus dem Drehbuch des Lebens!

Dies einfach nur als ein Feedback, was man mit Steuern alles so erreichen kann.

Und ein riesiges Dankeschön an euch, für eure Arbeit und das ihr euer wissen mit der Welt teilt!" (St)

 

08.04.2020

Auf www.huginmunin.info wurde eine weitere wichtige Erkenntnis freigegeben.

Bitte sehen Sie hierzu dort unter "Aktuelles".

 

07.04.2020

Die Rubrik "Ausweg aus der Hoffungslosigkeit"  wurde auf www.huginmunin.info erweitert.

Es geht um unser Schicksal.

 

06.04.2020

Eine weitere Rubrik wurde auf der Seite www.huginmunin.info freigegeben.

Schauen Sie bitte dort im Menuefeld "Aktuelles".

 

06.04.2020

Weitere Information wurde auf der Seite www.huginmunin.info freigegeben.

Bitte sehen Sie dort im Menue unter "Aktuelles".

 

06.04.2020

Wir schliessen heute Abend den 06.04.2020 die Annahme weiterer Meldungen bezüglich Schutz-Steuerung ab. Meldungen, die danach eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.

 

05.04.2020

Klarsicht? Fast alle haben ihr Augenmerk auf "C" gerichtet. Aus Angst ? Hysterie?

Während dessen sind im Hintergrund die Türme gewachen, in beträchtlicher Anzahl.

Was ist, wenn "C" eine bestimmte Absicht verfolgt?

Bearbeiten wir die oben genannten charakterlichen Eigenschaften, dann können wir leichter das Richtige tun.

Das heisst, am Charakter arbeiten und steuern unserer Zukunft.

www.verlag-des-ewigen-lebens.com und dort das Buch "GEISTIGE HOMÖOPATHIE nach Grigori Grabovoi®"

 

05.04.2020

Die Rubrik "LIEBE" wurde soeben freigegeben. Schauen Sie, was da passieren kann.

www.huginmunin.info

04.04.2020

Wir nehmen Bezug auf den Newsletter und Sonder-Newsletter von März 2020 bezüglich "Schutz......":

HUGIN MUNIN legt wie angekündigt eine zweite Runde auf. Weitere Schutzbedürftige können zu folgenden Bedingungen gemeldet werden:

1. Der von HUGIN MUNIN gesetzte Schutz wird auch von HUGIN MUNIN weiter bedient.
Der Schutz ist allerdings nur dann nachhaltig wirksam, wenn die Menschen beginnen, aktiv an ihrem Charakter zu arbeiten und sich in Richtung «Beziehung zu Gott» bewegen. (Achtung: Von einem Gottes-Haus ist hier nicht die Rede).

2. Die GEISTIGE HOMÖOPATHIE nach Grigori Grabovoi bietet alle Möglichkeiten sich aktiv zu schützen und auch, um am jeweiligen Charakter zu arbeiten. Unterlagen hierzu gibt es unter www.verlag-des-ewigen-lebens.com Ohne Charakterarbeit kein nachhaltiger Schutz.

3. Jeder hat natürlich die Handlungsfreiheit, ist allerdings auch für alle Ereignisse verantwortlich, die ihn dann betreffen werden. Dabei ist es egal, welcher fremde Einfluss welches unangenehmes, äusseres Ereignis in den Raum stellt.

4. Wir benötigen Name, Vorname und Geburtsdatum. Des weiteren benötigen wir das Einverständnis, Sie anschreiben zu dürfen. Für E-Mails, in denen gleich mehrere Personen gemeldet werden,  gilt dass zunächst nur folgende Personen berücksichtigt werden:
a) Der Antragsteller, falls er noch nicht im oben benannten Work-Shop war. Hat ein solcher Antragssteller eine zweite Person gemeldet, dann wird diese berücksichtigt, sofern sie höheren Alters ist (Jahrgänge geboren vor 1946).
Bem.1: Bei allen anderen Jahrgängen wird unterstellt, dass diese in eigener Sache aktiv werden könnten.
b) Bei Antragsstellern, die bereits in dem oben benannten Work-Shop waren, wurden die jeweils zwei zuerst gemeldeten, weiteren Personen berücksichtigt. Aber auch hier gilt das zu den Jahrgängen Gesagte.

5. Kinder bis 14 Jahre werden generell berücksichtigt.

6. Ohne Eigenengagement (eigener Anmeldung) der anderen Jahrgänge können wir leider nicht helfen.

 

04.04.2020

Das neue Drehbuch des Lebens Nr. 67 für den Monat März ist etwas verspätet freigegeben. Viel Freude mit "Ozean-Paradies". S,H,K

 

04.04.2020

Es gibt auf der Seite www.huginmunin.info ein Ergänzung. Bitte schauen Sie dort unter "Aktuelles".

 

03.04.2020 Ein Schlaumeier und sein Absturz

"Und hier zum Abschluss noch etwas zum Schmunzeln: Ich hatte mir überlegt, ob ich das Normieren nicht doch grandios verschnellern könnte. Habe also eine Steuerung aufbauen wollen, die aus dem Wissen (das wir ja alle von Hugin Munin erhalten haben, und das er ja auch zu jeder einzelnen Normierung hat, die er jemals getätigt hat), die alchemistische Transformation zur Normierung durchführt, ganz nach dem Motto «nichts ist unmöglich», Wissen kann man also in Tun umwandeln! Habe mich nachher schon etwas anders gefühlt, aber vom Gefühl her nicht so wie ein durchnormierter Mensch. Das Signal, das ich konstant dazu bekomme, wenn ich diese Steuerung benutzen will, ist jedenfalls eine weisse Gestalt, die lacht und lacht und lacht… Habe also etwas kleinmütig beschlossen, das Normieren wieder selbst in Angriff zu nehmen…"

Bem.: Ein netter Versuch, aber nicht jeder kann alles!

 

03.04.2020 Aktivitäten:

Hugin Munin hat in den letzten Tagen in dem Thema "C....", das derzeit alle und alles bewegt, verschiedenste Aktivtäten unternommen.

a) Bei den "Geräte-Nutzungen" in Bezug auf das "C" geht es ja hauptsächlich darum, den Menschen zu erlauben, sich von dem permanenten Denken an die Bedrohung zu lösen.

Denn: Dieses Hindenken produzierte ein negatives Informations-Massiv von bedrohlichen Ausmassen.

Die Bedrohung durch ein solches negatives Informations-Massiv war grösser als die Bedrohung durch das "C" selbst. Daher noch einmal die Bitte an jeden einzelnen, genau zu überlegen, welchen positiven Beitrag er leisten möchte durch sein Hindenken in die richtige Richtung, an Aufbauendes.

b) Die Auflösung des negativen Informations-Massives ist erfolgt. Aber wohin gehen die Gedanken der Menschen heute?

Hinweis: Alle Geübten in der GEISTIGEN HOMÖOPATHIE nach Grigori Grabovoi® wissen, was zu tun ist. Steuern in Richtung Auflösung.

 

03.04.2020

Es gibt auf der Seite www.huginmunin.info ein Ergänzung. Bitte schauen Sie dort unter "Aktuelles".

Ein neuer Sturm?

 

02.04.2020

Es gibt eine neue Rubrik auf www.huginmunin.info

"Der Ausweg aus der Hoffnungslosigkeit" wird sichtbar. Schauen Sie, wie einfach es doch sein kann.

 

02.04.2020 Hier hat sich jemand die Mühe gemacht, den neuen Raum aus dem "Schutz-Work-Shop" genau zu betrachten! Eine hervorragende Beobachtung. Bitte lesen genau, denn morgen werden wir mehr darüber verstehen.

"Da Ihr Euch über Feedback freut, hier ein paar Zeilen:

Als Vision betreffendes Ziel der Schutzsteuerung sehe ich das Wachsen einer Schutzblase, die innen ganz hell ist und eine bunte Welt beherbergen wird (ich sehe Grün und auch Tiere); es ist wie eine Stadt in der Wüste. Ich sehe einen Prozess mit rotweissen Wolken/rotweissem Staub innerhalb einer Schutzblase; es sieht bisweilen orange-ocker aus; stets gibt es auch weisse Wolken; draussen, ausserhalb der Blase sind die Wolken dunkelblau, nachtblau, schwarzblau, und der Himmel sehr, sehr dunkelblau; es gibt auch hellere Blaustufen; und es gibt auch ein Licht, das silbrigweiss auf dem dunkelblauen Himmel leuchtet.

Bisweilen sieht man auch einen gelben Schimmer um das weisse Licht herum.Der Sturm draussen hat sich gelegt.

Innen in der Schutzblase, die eine halbe Kugel ist (oder eine Art dicker Tropfen), gibt es eine Pyramide aus gelbem Stein (sieht ungefähr so aus, wie die auf der neuen HUGIN MUNIN-Seite). Ich habe auch eine Biene gesehen, die aus ihr geflogen ist. Auch eine Sphynx habe ich gesehen. Es kommt mir vor wie die Weiterentwicklung einer «Vision», die ich früher einmal gehabt hatte; da hatte ich eine Stadt gesehen unter einer Schutzblase mit ganz vielen Domen und Zinnen, die ganz hoch oben in den höchsten Bergen, auf den höchsten Bergspitzen war und ganz weiss leuchtete. Aber da war das Drumherum, da waren die übrigen Berge, noch ganz grau, in Wolken oder Dunst, und auch verschwommen gewesen. Jetzt ist es dunkelblau. Und alles ist sehr scharf.

Wenn ich die Schutzsteuerung selber visualisiere, sehe ich von rechts oben ein grosses silbrigweisses Licht, das in eine sehr ruhige dunkelblaue Welt strahlt. Manchmal ist das silbrigweisse Licht auch ein silbrigweisser Streifen, der sich zu einem silbrigweissen Herz formt. Unten, unterhalb des Lichts, ist das dunkelblaue Meer, oben der dunkelblaue Himmel. Das Licht spiegelt sich im ruhigen Wasser. Manchmal sehe ich einen schwarzen Kubus (oder ein schwarzes Haus) auf dem Meer schwimmen. Wenn er sich umdreht, wird er zu einer Art grauem Kutter, und dann wird ein riesiger müder, grauer Tintenfisch entleert, der sich seinerseits entleert. Er hat einen roten «Mund», er sieht aus wie eine Art Amphore, aus der sich alles, was er in sich hat, entleert. Alles dematerialisiert sich langsam (auch der Tintenfisch) und wird zu etwas Organischem, das sich dann ins Meer entleert und zu einer Art Schlamm oder grauem Sand wird und zerfliesst.

Bisweilen sehe ich statt der Sphäre oder des Herzens auch eine Art helle, silbrigweiss leuchtende Seerose, die allerdings wie eine Art Muschel ist, die erst zur Hälfte (90 Grad) offen ist. Es ist wie eine Art Kugel, bei der links ein Viertel fehlt, weil sie sich wie eine Art Kapsel geöffnet hat, und daraus leuchtet es. Die Öffnung geht nach links. Daraus leuchtet es. Es scheint, wie wenn die Seerosenmuschel eine ganz helle, silbrigweiss leuchtende Perle in ihrem Zentrum hätte. Es ist so hell, man kann es gar nicht recht erkennen. Die Seerosenmuschel schwimmt auf einem dunkelblauen Wasser, deren Licht sich im Wasser spiegelt.

Alles ist ruhig." (H)

 

01.04.2020

Es gibt eine wichtige Erweiterung auf www.huginmunin.info

Bitte schauen Sie dort auf "Aktuelles".

 

31.03.2020

Besonderer Hinweis: (Für alle diejenigen, die sich aufgrund des Newsletters vom März gemeldet haben, um einen Schutz gegen das "Corona-Virus" zu beantragen).

Wir haben für alle, für die ein Antrag gestellt wurde, den zusätzlichen Schutz organisiert. Und dieser Schutz wird von uns auch immer wieder bedient. Das "Corona-Virus" ist aber nur eine Seite des Geschehens. Die wichtigere Frage ist, was die Betroffenen jetzt selbst an Gutem tun wollen. Die Zeiten werden sich grundlegend ändern, bald.

Um sich zu retten, wurde die Lehre von Grigori Grabovoi® in die Welt gebracht und einen sehr praktischen Einstieg in diese Lehre bietet die GEISTIGE HOMÖOPATHIE nach Grigori Grabovoi®.

Sehen Sie hierzu www.verlag-des-ewigen-lebens.com

Gutes nehmen und dann Gutes tun (z.B. am eigenen Charachter arbeiten) ist ein guter Weg.

Denn: Ohne eigene, aktive Arbeit nützt auch der beste Schutz auf Dauer nichts.

Wir freuen uns auf Ihr Feed-Back.

PS: Allen, die Ihre Daten nicht wie gewünscht oder nicht vollständig mitgeteilt haben, konnte naturgemäss nicht geholfen werden.

 

31.03.2020

Es gibt eine weitere neue Rubrik auf www.huginmunin.info  "Zukünftige Welt-Entwicklungen".

 

31.03.2020

Zur Zeit sind fast alle mit einem "falschen" Thema beschäftigt. Wer diesem Ablenkungsmanöver sein Ohr schenkt, der verpasst in der laufenden Auferweckungs-Phase möglicherweise seine Chancen.

Die mit uns "Geübten", die also wissen, dass es besser geht, werden dringend gebeten intensiv die aufgesetzte Steuerung aus dem Schutz-Work-Shop mit vielen Impulsen zu bedienen. Wir danken allen, die dabei helfen, denn es geht um weit mehr, als nur um Schutz. Je mehr Impulse, desto besser.

 

31.03.2020

Warum muss das "Virus" auf der geistigen Ebene transformiert werden?

Gerade weil so viele mit dem Thema der "Bedrohung"  beschäftigt sind. Das baut natürlich ein negatives Informations-Massiv auf. Geübte nutzen "Chalkopyrit". Den Ansatz hierzu finden Sie im Buch

GEISTIGE HOMÖOPATHIE nach Grigori Grabovoi® bei www.verlag-des-ewigen-lebens.com

 

30.03.2020

Es gibt weitere, neue Inhalte auf www.huginmunin.info. Bitte gehen Sie dort auf "Aktuelles".

 

28.03.2020

Bitte sehen Sie auf der Seite www.huginmunin.info in der Rubrik Kolumnen den neuen Inhalt.

 

27.03.2020 WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG

Wir freuen uns, folgende Mitteilung geben zu können.

Die nachfolgende, neue Plattform ist zusätzlich zur Leitseite der GEISTIGEN HOMÖOPATHIE nach Grigori Grabovoi® enstanden:          www.huginmunin.info

Auf dieser neuen Seite äussert sich HUGIN MUNIN® unter folgendem Titel:

"Besondere Informationen und wichtige Erläuterungen zur Lehre von Grigori Grabovoi® über die Rettung der Welt."

Wir bitten Sie alle, in Ihrem eigenen Interesse den "Text zur Startseite" bis zum Ende zu lesen.

Und wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Link an möglichst viele Menschen geben.

Es geht um Epochales.

 

27.03.2020

Wo wir in der Zwischenzeit waren, finden Sie demnächst im Drehbuch zum März 2020.

 

26.03.2020

Der neue Newsletter Nr. 47 wurde soeben an alle Abonnenten versandt.

 

05.03.2020

UND NUN MACHT DIESE SEITE EINMAL PAUSE! :-)

 

05.03.2020

"Herzlichen Dank für den gestrigen Abend! Habe viele wertvolle Impulse bekommen......; sehr geholfen hat auch der Hinweis, sich mit Problemen nicht zu befassen, sondern nur mit den Lösungen: Wo Freude ist, kann keine Trauer sein; wo Liebe ist, kann keine Angst sein (dabei ist das doch die Botschaft aus Folge 28 der Drehbücher, die ich sooft gelesen hatte und immer griffbereit habe!! Man kann diese Folge also nicht genug lesen – am besten mehrmals täglich, bis sie wirklich ganz tief im Bewusstsein verankert ist!!). Bin sehr beschwingt und dankbar nachhause." H

 

20.02.2020

Nun freuen wir uns auf das nächste Wochenende, wieder im Dienste der Weiterentwicklung.

 

20.02.2020

Wir bitten alle noch einmal, welche am 08./09. Februar 2020 in Baar zum Work-Shop waren, einen Input zu geben, über irgend etwas, was sie in den letzten zwei Jahren persönlich gelernt haben, wo sie eine Änderung zu verzeichnen haben, oder ein Erlebnis, das anders ausging als gedacht. Es geht nur um den Fortschritt, der irgendwo erzielt wurde duch eine Steuerung. Vielen Dank, der Himmel freut sich.

 

12.02.2020

Am vergangenen Wochenende wurden viele Teilnehmer der Deborah-Center-Grundstufe verabschiedet. Diejenigen, die den Themen-Umfang der zur Grundstufe gehörenden Work-Shops absolviert haben, sind in der Lage aus sich heraus gut zu steuern. Wir gratulieren allen, diese Aufgabe zum Gelingen unseres Lebens gemeistert haben. Wer Lust hat, das Wissen der Lehre von Grigori Grabovoi und der "GEISTIGEN HOMÖOPATHIE nach Grigori Grabovoi®" selbst nach aussen zu tragen, der möge sich bitte melden.

 

12.02.2020 Ein Daumen, ein Familien-Fortschritt und aufkeimendes Glück mit den Drehbüchern.

"Ich danke Euch von Herzen für Euer grosses Engagement mit Leib und Seele. Ich bin sehr dankbar, was ich alles Neues lernen durfte. Ich erinnere mich, wie ich mich anfangs schwer tat und ertappte mich ständig beim "Fehler-machen". Auch heute noch, zum Glück werden es weniger und ich lebe mit allem bewusster. Es hat sich so vieles verändert, vor allem in mir. Ich habe viel mehr Energie und fühle mich präsenter. Ich bin für so vieles dankbar, auch für Deine stetigen Einladungen, und dass Du nicht aufgegeben hast damit. In Gedanken habe ich diesen Brief schon xxx-mal geschrieben in meinen Gedanken. Ich weiss, dieser Brief sieht "kindisch und kitschig" aus..... aber ich habe mich einfach wie ein Kind mit seiner Phantasie treiben lassen. Grigori Grabovoi hat mich schon viele Jahre fasziniert und all seine von früher bekannten Methoden. Aber alles, was ich jetzt neu dazu lernen durfte, ist für mich Lebensaufgabe und Lebensschule.

Während ich dies geschrieben habe, sitzt unsere Katze neben mir und schnurrt bejahend. Ich spüre es sogar bei unserem Hund. Er ist sonst schon mein Schatten, aber jetzt ist er noch viel anhänglicher, wie auch die Katze. Ich spüre die Veränderung, sie spüren meine, davon bin ich überzeugt.

Ich freue mich so unglaublich, endlich auf dem richtigen Weg zu sein, wieder zusammen mit dem Schöpfer.  Mir wurde auch wieder bewusst, dass ich IHN nicht mehr so bewusst in meinem Leben hatte teilhaben lassen. Dafür bin ich Dir auch so dankbar. Das hat mir wirklich die Augen geöffnet. Ich habe auch buchstäblich das Gefühl, besser zu sehen.

Nach der Deborah-Center-Woche ist mir mein linker gebrochener Daumen wieder richtig zusammen gewachsen. Ich habe mich intensiv auf alle Knochen im Daumen konzentriert, da ich viele Bewegungen noch nicht machen konnte oder diese schmerzhaft waren. Mit viel Liebe, reiner Konzentration und gemäss der Norm des Schöpfers.......... Mir ist erst einige Tage später aufgefallen, dass er wieder super beweglich ist und .......Den Sturm habe ich genutzt (für den Transport der Information).

Ich bete wieder öfters mit den Kindern, beziehe sie immer mehr ein, lese ihnen ab und zu aus einem Drehbuch vor. Ich liebe es. Ich könnte Euch 10 Seiten schreiben, voller Liebe, Freude und Harmonie. In Demut und Liebe.... "(F)

 

12.02.2020 Geniale Drehbücher, neue Geisteshaltung für permanentes Steueren und neue Freiheit.

Eine 6-Jährige, die weiss, was sie will.
"Seit dem Deborah-Center nutze ich die Drehbücher des Lebens mit grossem Gewinn endlich auch für mich. Ich verstehe sie viel, viel besser. Das für mich bislang (ich habe noch nicht alle gelesen) allerwertvollste Drehbuch ist Nr. 28 mit den Polarsternbewohnern - es ist schlichtweg genial! Ich habe es ausgedruckt und immer griffbereit.

Da habe ich begriffen, dass permanentes Steuern primär eine Geisteshaltung ist, die lösungsorientierte Geisteshaltung. Ich hatte bisher unter dem permanenten Steuern das permanente Steuern durch Verwenden einzelner Steuerungen verstanden. Aber das ständige Aufsetzen von Steuerungen reicht nicht aus. Es ist viel mehr. Es ist so, wie wenn wir leben würden wie der Schöpfer, der sich die Dinge liebevoll anschaut und denkt "Ha, dafür brauche ich eine Lösung!", und dann macht er die Lösung einfach. Dadurch wird man innerlich sehr weich und frei.

Toll in Nr. 28 finde ich auch den Schwall der Liebe, den man einfach über jemanden giessen darf als Lösung. Auch das macht uns weich und frei. Das finde ich wirklich so "herzig" als Lösung. Es ist herzergreifend und bringt mich zum Schmunzeln.

Zusammengefasst würde ich sagen, dass Nr. 28 das Beste ist, was ich zum Thema Lebensführung je gelesen habe...... Und das wende ich für mich und meine Tochter an. Mein Mann hat diese Weisheit schon immer gehabt.

Bislang habe ich meine Tochter wahrscheinlich zu stark angeleitet, nichts Falsches zu denken, zu fühlen, zu wollen, zu handeln. Seit kurzem bin ich dabei, ihre Charakterentwicklung geistig zu steuern (sie hat mir die Erlaubnis gegeben) und sie anzuleiten, wenn sie fragt, und nicht ungefragt zu korrigieren; das Miteinander soll Freude machen. Zudem weiss sie, was aufbauend ist und was nicht, wodurch sich das Leben verlängert und wodurch nicht. Wenn ich da gelassen bin, hilft das uns allen. 

Meine Tochter ist übrigens hellsichtig. Und das schon seit langem. Nur habe ich das erst jetzt begriffen, als ich selbst Dinge zu sehen begann. Ihre lila und blaue Magie, die sie seit jeher sieht, ist real." (H)

 

05.02.2020

Das neue Drehbuch des Lebens Nr. 66 für den Monat Februar ist freigegeben. Viel Freude mit der Überraschung zum Thema Welt der Welten. S,H,K

 

03.02.2020 Grandiose Fort-Schritte, alle von einer Person: nachahmenswert!

"Hier noch eine ausführlichere Rückmeldung mit Erlebnissen, die es für mich in sich haben bzw. hatten.

Ich bin Euch wirklich nach wie vor unendlich dankbar, dass das alles möglich war und ist:

1) Steuerung einer Lokomotive. Ich bin im Zug von Z. nach B. gefahren. Der Zug war schon zu spät abgefahren und fuhr sehr langsam. Ich war gerade dabei, meine eigenen Steuerungen zu machen, als die Durchsage kam, die Lokomotive sei defekt, falls im Zug ein Zugführer sitze, solle er sich melden. Wir würden jetzt ganz langsam nach B. fahren. Das fand ich reichlich merkwürdig (einige Fahrgäste meinten lachend, jetzt müssten wir wohl alle von hinten anschieben) und fand, das kann kein Zufall sein, dass da um Hilfe gebeten wird. Also fing ich an zu steuern. Ich beobachtete mich von der Seite, wie wir da fuhren und steuerte in diesen Wandlungsprozess hinein, indem ich die Funktionalität der Lokomotive nach der Norm des Erbauers und der Norm des Schöpfers auferweckte. Kurz bevor wir in B. ankamen, hatte ich einen Schauder am ganzen Körper und den Eindruck, dass das Werk vollbracht sei. Ich stieg aus und mir schien, dass ich den Zug nicht mehr sehen konnte, als ich aus dem Bus, den ich dann nahm, zum Gleis schaute.

(Bem.: Der Zug ist offensichtlich davon gefahren)

2) Kontakt im Zusammenhang mit meinem Projekt. Ich habe ja mein Projekt, das ich abschliesse und wofür ich steuere. Ein Mitglied aus einem Gremium, das das Projekt beurteilen soll, hat sich ganz überraschend bei mir gemeldet und mich um Auskunft zu einem Thema aus meinem Projekt befragt. Wir haben telefoniert, und ich konnte Tipps geben, die dankbar angenommen wurden. Ich habe den Eindruck, dass das kein Zufall ist. 

(Bem.: Es fällt das zu, was zufallen soll!)

3) Bessere Phantasie. Meine Gutenachtgeschichten, die ich jeden Abend für unser Kind fabuliere, sind plötzlich selbst für mich total spannend und voller interessanter Wendungen. Früher tat ich mich echt schwer damit, etwas ganz Neues, Spannendes ganz spontan zu erfinden. Ich fand meine eigenen Geschichten unglaublich langweilig. Das hat sich geändert. Unser Kind lacht und klatscht in die Hände und meint, das seien die besten Geschichten der Welt. Unser Kind will jetzt übrigens auch, dass ich jeden Abend, wenn ich aus dem Märchenbuch vorlese (das kommt immer vor der erfundenen Gutenachtgeschichte), etwas Neues einbaue. 

(Bem.: Phantasie ist ansteckend.)

4) Kreativitätsschübe bei unserem Kind. Unser Kind hat ebenfalls grosse Kreativitätsschübe. So gab es während des Deborah-Centers am Abend bei uns urplötzlich ein Festival, das an der Haustür angekündigt wurde, bei welchem jeder Teilnehmer an jedem Abend etwas Neues präsentieren musste (Singen, Verkleiden, Zaubern etc.). Gestern überraschte unser Kind mich mit vielen Geschenken, die es selbst gemalt und in selbst gemachtes Geschenkpapier eingepackt hatte. Unser Kind ist daneben aber auch noch viel ernsthafter und konzentrierter geworden. Das hat es aber schon seit dem Strahlenseminar.

(Bem.: Kreativität und Phantasie hängen zusammen. Und die Ernsthaftigkeit kommt mit dem Verstehen der Zusammenhänge.)

5) Sehverbesserung. Mein Sehen hat sich massiv verbessert (wobei das schwankt) und scheint ein Gradmesser zu sein, ob ich auf der Linie (Bem.: des Schöpfers) bin; im Moment hat meine Kurzsichtigkeit wieder etwas zugenommen (ist ein erhobener Zeigefinger!); starke Verbesserungen stelle ich fest, wenn ich das Vaterunser bete. Ich verstehe jetzt, wieso der Durchblick von einem Moment zum anderen kommen bzw. verschwinden kann.

(Bem.: Hier erkennen wir, was passiert, wenn wir uns bemühen, mit dem Schöpfer/Gott auf einer Linie zu liegen.)

6) Erleichterung. Ich habe es als grosse Erleichterung empfunden, dass ich nicht dazu da bin, andere zu beurteilen, sondern einfach sie zu lieben; das hat mich innerlich weicher gemacht; ausserdem habe ich so viel mehr Energie, etwas Gescheites zu tun;

(Bem.: Durch Be-Urteilung anderer wird Lebensenergie vernichtet.)

7) Hausschutz per Wissenskopie. Ich habe das Wissen genommen, das wir von Hugin Munin übertragen bekommen haben, um mir mit dem kopierten Wissen eine Hausschutzsteuerung aufzubauen. Ich habe also einfach das von Hugin Munin übertragene Wissen zum Thema Hausschutz "ausgepackt" und so eine mächtige Haussteuerung erhalten, die so stark ist, dass ich das intensive Stirnkribbeln sogar noch beim Einschlafen gespürt habe (ich glaube drum, dass es gut geworden ist). Jedesmal, wenn ich sie aufsetze, kribbelt es gewaltig. Sehr nützlich. Ich setze sie jeden Tag neu auf und bin begeistert. Es geschah in der Zeit, als ich sie eben erst aufgesetzt hatte, dass mein Mann nicht nur die Haustür mitsamt steckendem Schlüssel offen gelassen hatte, sondern auch die Balkontür. Gar nichts ist passiert (wobei wir allerdings in einer Gegend leben, die sehr friedvoll ist).

(Bem.: Cleverness in der Anwendung von Steuerungen, statt im täglichen Tricksen, zahlt sich aus.)

8) Verbessertes Familienleben. Seit dem Strahlenseminar und noch mehr seit dem Deborah-Center funktioniert das Verhältnis zu meinen Eltern bestens. Ich habe während des Seminars viel Liebe geschickt, weil ich ja nicht anrufen konnte. Dass ich mich so lange nicht gemeldet hatte, wurde überhaupt nicht thematisiert. Alles ist sehr liebevoll und weich geworden. Wirklich prima. 

(Bem.: Hier erkennen wir, wie wir uns häufig einengende Verpflichtung anders managen können.)

9) Fröhlicher Tramfahrer. Ich habe für das Tram mit dem Anbinden an das Sternbild Waage und Sternbild Fische gesteuert. Da kam ein netter Gruss aus dem Tramcockpit: Allen wurde ein schöner Mittag gewünscht.

(Bem.: Jippijaijje, das Leben wird schön.)

10) Träume: Täglich stelle ich immer noch viel falsches Denken, Fühlen, Wollen, Handeln bei mir fest und hülle das alles jedesmal in sphärische Musik und Liebe ein, damit sich diese Umweltverschmutzung nicht noch schlimmer auswirkt. Ich arbeite also daran, meinen Charakter zu verbessern, damit sich das reduziert. Ich hatte in einer Nacht einen sehr deutlichen Traum: Mir träumte, die Frauen, die um mich herum wie in einem treppenhaften Badehaus sassen (ich kannte sie nicht, aber es war wie auf einem Gemälde mit Musen oder ähnlichen Symbolwesen), würden sich voller Erstaunen abwenden von mir (wie wenn es schlecht röche), weil da immer noch soviel falsches Denken etc. von mir kam und ich alles regelrecht verschmutzte; sie blieben zwar neben mir sitzen, aber ihre Köpfe wendeten sich ab und ihre Gesichter verzogen sich. Sie schienen mir zu sagen, dass ich das doch schon längst hätte überwinden sollen... - Heute träumte mir, dass ich Menschen gesehen hätte, die in ein wunderbares Haus mit einem alten Holzportal gingen, und nach einem Streit völlig deformiert aus dem wunderbaren Haus kamen. Sie hatten plötzlich riesige Gesichter, lange Ohren und Nasen und waren an vielen Stellen nackt mit ledrig-gelblich-bräunlicher, rissiger Haut (wie E.T. im Film); sie hatten ungefähr Picassobildergesichter und sahen wie Fabelwesen aus, wenn auch keine schönen. 

(Bem.: Genau das ist die Realität. Wir werden physisch verändert in die falsche Richtung durch falsches Denken etc.)

11) Ewiges Leben. Als ich eines Tages realisiert habe, dass ich JETZT schon ewig lebe, hat sich bei mir ein Tor aufgemacht. Ich hatte mir vorher immer gesagt, ich werde ewig leben und habe das als Zukunft erlebt, die noch nicht da ist.

(Bem.: Auch das ist richtig. Die Tore öffnen sich, wenn wir zu neuen Ansätzen kommen.)

12) Notfallsphären nach der Anleitung auf Eurer Website fabriziert. Die funktionieren fühlbar. Jedesmal, wenn ich sie losschicke, habe ich einen heiligen Schauder am ganzen Körper von oben nach unten." (H)

(Bem.: Wer wünscht sich nicht ein direktes Feed-Back?)

Wir gratulieren zu diesen grandiosen Fort-Schritten!!!!!

 

29.01.2020 Veränderungen im Doppelpack.

"Zuerst möchte ich noch einmal herzlich danken für die Deborah-Woche. Täglich konnte ich Veränderungen spüren  und erleben, wie Freude und Leichtigkeit zum Grundton wurden. Ich habe auch einige Male erlebt, dass ich doch einiges intuitiv richtig mache oder richtig liege mit meiner Wahrnehmung, bloss dass ich dieser Wahrnehmung nicht vertraut und wider besseren Wissens anders gehandelt habe. Vor allem hatte ich am Ende dieser 7 Tage das Gefühl, Heimat in mir gefunden zu haben. Und ich spüre die feinen Veränderungen im Alltag. Gewisse Veränderungen konnte ich schon vor der Deborah-Woche spüren, weil ich viel steure und übe seit dem Strahlen-Workshop. Mein Sohn...... bemerkte dieser Veränderungen auch! Auch bei unserm Hund Filou ist das weiterhin und vermehrt spürbar. Diesen Weg werde ich auf jeden Fall  weiter gehen. Es ist einfach wunderbar." (P)

 

29.01.2020 Deborah-Center als Investition. (H)

"Von Herzen vielen Dank für Alles! Diese 7 Tage waren die beste "Investition" meines Lebens in mich, für mich und zum Wohle aller und allem. 🙏🙏🙏

 

29.01.2020 Gefühl der Leichtigkeit für das Leben

"Am fünften Tag hat sich im Kopf ein sehr grosser Druck entfernt, der mir mehr Raum gibt.
Am letzten Tag hat sich sehr viel Ballast rund um die Wirbelsäule gelöst mit anhaltender Wirkung.
Vielen Dank nochmal für die vollumfänglichen und kraftvollen Steuerungen. Infos, Geduld und Unterstützung in allen Bereichen." (ST)

 

28.01.2020 Besonderer Hinweis zu einem Übeltäter:

Wer die Steuerung aus dem Work-Shop "Schutz vor intensiv strahlender Technik" richtig einsetzt, der kann auch den Corona-Virus für sich in Schach halten.

 

28.01.2020 Der Weg der Wahrheit. Welch schöne Erkenntnisse!

"Es ist nicht einfach, die passenden Worte zu finden, aber ich möchte mich nochmal herzlichst für Ihre Arbeit bedanken.
Mir ist erst jetzt, in der Deborah-Woche so richtig bewusst geworden, was für ein grossartiger Weg das ist. Ich bin jetzt schon so lange auf der Suche, hab alles erforscht und stellenweise gelebt, was im weitesten Sinne über das hinausgeht, was unser physisches Auge erfassen kann. Noch nie habe ich während all dieser Jahre so sehr reflektiert (vor allem mich selbst) , wie in der vergangenen Woche. Es ist so komplex und doch so einfach. Ich spüre im innersten Wesenskern, dass dies die Wahrheit ist!
Die Art und Weise, wie Sie das Wissen vermitteln, ist genau das, womit ich etwas anfangen kann. Auch Ihre Offenheit, die sogenannten Tabuthemen zu hinterfragen, sind für mein Empfinden eine Wohltat.
Es geht nicht, ohne einen gewissen Nachdruck, sonst wird man nicht "wach".
Besser, man bekommt einen Impuls, der erst mal ein wenig aufschreckt, in den Themen, die einen persönlich "anfassen", als dass man den "Ruf" verpasst.
Spannend finde ich auch Ihren Ansatz, darüber nachzudenken, aus welcher Motivation heraus man eine Frage stellt.Tut man dies konsequent, dann kann man (und ich spreche jetzt ausschliesslich von mir), gut 80% der Fragen einfach streichen (wie wohtuend!). Die frei werdenden Recourcen kann man nutzen, um aktiv zu steuern. Das heisst aber nicht, dass ich ALLE Fragen fallen lasse ....... ;o))
Für den einen oder anderen mögen Sie zu sehr polarisieren, aber mich bringt das tatsächlich ins Leben zurück. Ich schätze Ihre direkte Art, auch wenn mir dabei sehr bewusst wird, dass ich bisher wohl fast keinen linksdrehenden Fettnapf ausgelassen habe auf meiner Suche nach der Wahrheit. Aber, es wird mir auch klar, warum das "Vorankommen" bisher nicht möglich war.
Mitten in meiner jahrzehntelangen "Schussfahrt" auf der Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung, Parkbuchten, Standstreifen oder gar Abzweigungen sehe ich Sie auf der rechten Seite aufblitzen,  mit einem leuchtenden Schriftzug: BITTE WENDEN!Die Botschaft ist so eingdringlich, dass ich keine Zeit habe, sie noch lange zu hinterfragen. Ich weiss nur ...., es ist Zeit zu handeln. JETZT!
Bisher dachte ich, man ist auf der linken Überholspur gut aufgehoben. Vorbei an allem - ohne Rücksicht auf Verluste. Was für ein Trugschluss. WENDEN AUF DER SCHUSSFAHRT und dann auf der rechten Spur einfädeln Richtung unendlicher, ewiger Weiterentwicklung." (B)
28.01.2020 Was haben Ziegen-Böcke mit uns zu tun?

"Wir möchten euch nun ebenfalls unsere bislang gemachten eindeutigen Erfahrungen mitteilen. Wir waren am Strahlenschutzkurs am 30.11. und 01.12.19 und seit diesem Wochenende haben sich unsere bald dreijährigen Ziegenböcke sehr aggressiv verhalten. ...... Wir mussten die beiden fortan voneinander trennen. Immer wieder haben wir die Zusammenführung versucht, was sofort in heftigen Kämpfen endete, doch wir gaben nicht auf und versuchten es immer wieder aufs Neue, was jeweils gleich endete. Nun waren wir bei euch zum ersten Mal im Deborah Center vom 11.01.-17.01.20 und auch hier versuchten wir diesmal jeden Abend eine Zusammenführung der beiden, was weiterhin in einem extremen Adrenalinschub auf beiden Seiten endete und somit keine Versöhnung anstand. Doch am Abend des 5. Tages des Deborah Centers gab es plötzlich eine abrupte Wendung. Zwar gingen sie auch hier anfangs aufeinander los, jedoch nicht mehr so aggressiv wie sonst und plötzlich wendete sich das Blatt komplett. Sie gaben beide nach, beruhigten sich sofort und gingen gemeinsam zum Heufressen über. Seitdem herrscht wieder Frieden im Stall, so als wäre nie etwas gewesen...............Seitdem wir beim Strahlenschutzkurs waren, habe ich keine Migräneanfälle mehr bekommen, was eine riesen Erleichterung darstellt." (R)

Kommentar: Die entscheidende Frage ist, was sich in uns verändert hat, sodass unsere Aussenwirkung friedlicher ist.

 

24.01.2020 Gemessen an der Ersparnis an diesem einen Auto ist das Entgelt für ein Seminar doch sehr bescheiden:

"Im Herbst musste mein Auto geprüft werden. Danach kam es aus der Garage retour und "ruckelte"

immer beim Anfahren, wenn es kalt war. Der Garagist sagte, es sei eben ein Diesel-Auto und weil ich eher kurze Strecken fahre, seien "Klappen" verrust. Man könne diese auswechseln, doch sei es schwer an die Klappen ranzukommen und das ganze würde über CHF 2000.-- kosten!

Im Debora-Center im Januar 2020 bekam ich von Hugin Munin Steuerungsvorschläge zur Dematerialisierung der Ablagerungen. Nachdem ich mich 3x intensiv darauf konzentriert habe, "ruckelt" mein Auto nun nicht mehr. Es fährt wieder ganz normal  - auch im kalten Zustand. Ich freue mich sehr.

Ich kann Jedem empfehlen sich in die GEISTIGE HOMÖOPATHIE nach Grigori Grabovoi zu vertiefen - da diese viele Geschenke bereit hält." (F)

 

24.01.2020 Ein Loch zuviel!

Anfangs September 2019 durfte ich an einer Deborah-Woche teilnehmen. Während dessen bekam meine Tochter zuhause innerhalb von 3 Tagen ein tiefes Loch im Backenzahn. Ich vereinbarte einen Zahnarzttermin und wir füllten das Loch täglich mit reinem Propolis um die Entfindlichkeit zu mildern. "Zufälligerweise" lerne ich in dieser Deborah-Woche Steuerungsmöglichkeiten für die Zähne.

Nachdem ich zuhause mehrmals intensiv gesteuert hatte, fragte ich per Email nach, ob meine Steuerungen richtig aufgesetzt seien. Ich gab zwar Impulse auf die Steuerungen, doch so richtig glaubte ich nicht daran und kontrollierte den Zahn auch nicht mehr. Nach 4 Wochen beim Zahnarzttermin war kein Loch mehr da (nur noch eine leichte Verfärbung im Zahnschmelz). Das war ein grosses Geschenk." (F)

 

24.01.2020

Der neue Newsletter Nr. 46 wurde soeben an alle Abonnenten versandt.

 

20.01.2020 Immer mehr Staunen über die Wirkungen der Deborah-Center

1. Resumé meiner bisherigen Erfahrungen mit der Lehre von Grigori Grabovoi:

Vor knapp eineinhalb Jahren habe ich das erste Deborah-Center besucht. Seither ging es Schritt für Schritt aufwärts. Einen besonderen Schub bemerkte ich nach dem Strahlen-Schutz-Workshop.

- Sämtliche Demenz-Spuren von vorher sind seit dem Work-Shop verschwunden.

- Aufbauende Gedanken und Gefühle bilden die Basis meines Sein.

- Mehr Energie

- Mehr Leichtigkeit

- Mehr Freude

- Mehr Beweglichkeit

- Weniger Schmerzen

- Selbstdisziplin

- Gutes Einvernehmen in Begegnungen

- Auf Augenhöhe mit jungen Menschen (vorher war alt, dumm, hilflos, minder und klein im Vordergrund)

- Gewonnene Freundschaften mit Menschen, die mit der Lehre von Grigori Grabovoi unterwegs sind.

- Der Reizhusten ist weg - er war jahrelang mein Begleiter.

- Verjüngung als Prozess wahrnehmbar

- Eine dankbare Haltung dem Leben gegenüber, weil ich mich getragen und unterstützt fühle.

- Jahrzentelang erfolglos in der Esoterik gesucht, weiss ich heute, was mir die Lehre von Grigori Grabovoi bedeutet.

- Einen Versöhnungs-Brief an meinen Ex-Mann geschrieben.

Verglichen mit den Ergebnissen ist der Aufwand klein.

Eine glückliche Deborahntin grüsst euch mit den besten Wünschen für alles Liebe und ewiges Leben." (J)

 

2. "der Dank ist ganz auf meiner Seite ...., aber auch eine Wechselwirkung .... ;o))

Ich finde fast keine Worte für das, was Ihr in Bewegung setzt (und sprachlos bin ich eher selten ;o)))))). Ich bin gerade dabei 120 dicht beschriebene Din A-4 Seiten von der Deborah-Woche ins Reine zu bringen. Es ist, als würde ich alles nochmal erleben. Eure Gastfreundschaft ist unvergleichlich. Allein schon dieser Aspekt bringt so viel Liebe und Gutes zum Fliessen. Danke für all dies! Ich habe meinen Weg gefunden - jetzt gilt es, dies auch zu leben ....

Fühlt Euch herzlich umarmt ...." (B)

 

3.  "Ich versuche immer noch Worte zu finden für das, was das vergangene Deborah-Center mit mir gemacht hat. Am Freitagabend verliess ich euer Haus in einer unaussprechlichen Dankbarkeit und war bis gestern abend sehr müde, spüre, dass es in mir weiterarbeitet. Heute bin ich wieder fit und freue mich über das Interesse meiner Kollegin ........, die vermutlich zum nächsten Infoabend kommt.

Einmal mehr neu inspiriert arbeite ich täglich 2-4 oder mehr Stunden auf unterschiedliche Weise, tausche mich aus mit B....., was immer wieder befruchtend wirkt. Wir setzen uns beide immer wieder Ziele und arbeiten darauf zu und üben oft gemeinsam. Mein Lebensgefühl hat sich total verändert zu viel mehr Lebensfreude und Leichtigkeit.

Habt nochmals grössten Dank für eure Arbeit, euer Vermitteln der kostbaren Wissenschaft und die fürsorgliche, liebevolle Betreuung sowie das schmackhafte ............." (H)

 

18.01.2020

Kommentar nach dem gerade zu Ende gegangenen Deborah-Center in Baar gegenüber HUGIN MUNIN: "Sie haben mein Leben gerettet!" (Dr. H)

 

18.01.2020

Das neue Drehbuch des Lebens Nr. 65 für den Monat Januar ist freigegeben. Viel Freude mit der Überraschung zum Thema Lebensraum. S,H,K

 

18.01.2020 Bärenstarke Rückmeldungen! Für jeden sehr aufschlussreich.

1. "Herzlichen Dank Euch beiden! Der gestrige Abend war wunderbar. Er hat mir bewusst gemacht, wie wenig ich steuere. Zudem hatte ich wieder das grosse Kribbeln auf der Stirn. Es tut sich was.

Zudem habe ich geträumt, ich würde einen grossen, sehr hohen Lastwagen steuern (am Anfang ging es nicht; aber dann klappte es) und danach (Red.: würde ich) in eine ganz besondere Krypta mit vielen Kerzen gehen (es war geographisch die Krypta im Grossmünster/in der Wasserkirche gemischt, im Traum sah sie aber sehr besonders aus). Die Kirche bestand aus einer ganz hellen Holzwand aus vielen einzelnen Holzteilen. Die, wenn man sie richtig betrachtete, dreidimensionale Holzbilder, ganze Landschaften mit Kirchentürmen projizierte (ähnlich solchen Bildern, die man aus einem bestimmten Winkel betrachten muss, um zu sehen, dass sie dreidimensional sind). Das war sehr eindrücklich. Es war sehr weihnahtlich. Ganz liebe Grüsse und bis bald im Deborah-Center." (H).

Bem.: Die Steuerung aus dem Work-Shop "Schutz vor intensiv strahlender Technik sowie Aufbau eines neuen Lebensraumes, um 'Mensch' sein zu können" leistet offenbar ganze Arbeit. Wir entdecken neue Räume.

 

2. "Gerne berichte ich hiermit über meine Erfahrungen der mächtigen Strahlenschutz-Steuerung. Es sind jetzt fast 6 Wochen seit dem Seminar vergangen und ich erlebe immer wieder neue Aspekte der Wirkung.

Schon am Samstagabend den 7. Dez. nach dem 1. Tag (des Work-Shops), fühlte ich mich in eine Art Schutzglocke eingehüllt. Dazu kam noch eine unerklärliche, wunderbare Glückseligkeit. Die Glückseligkeit spüre ich auch jetzt noch immer wieder ab und zu.

Eine sehr positive Wirkung ist mir dann auch in der 1. Woche nach dem Seminar aufgefallen, als ich meinen Wocheneinkauf in einem Einkaufszentrum tätigte. Ich wurde nicht müde! Hurra!!! Sonst war ich immer nach dem Einkauf von den Einwirkungen im Einkaufszentrum total müde und ausgelaugt, sodass ich manchmal Zuhause angekommen, das Bedürfnis hatte mich kurz hinzulegen und auszuruhen.

Manchmal nehme ich wahr, dass ich wirklich in einem anderen Raum bin als andere. Das erkenne ich daran, dass mich manchmal andere nicht sehen, nicht wahrnehmen. Aber spannend ist auch, dass mich einige sehr wohl wahrnehmen, die mich vorher nie bemerkten und dann auf mich zukommen oder mich anschauen. Es ist irgendwie schwierig zum Beschreiben, ich bemerke einfach Veränderungen im Feld…...Kleinkinder in ihrem Wägelchen zum Beispiel, schauen mich mit grossen Augen an und strecken die Ärmchen nach mir aus. Das war vorher nicht immer so. Tiere zum Beispiel, kommen auch mehr in meine Nähe, lassen sich streicheln, schauen mich mit grossen Augen an, warten bis ich etwas zu ihnen sage. Was vorher weniger der Fall war. Es scheint, dass sie alle etwas spüren.

Erfreulich ist auch, dass ich meine körperlichen Symptone auf den Elektrosmog und die Mobilfunkstrahlung nicht mehr habe. Ich hatte oft ein Brennen und Jucken in mir, sowie auf und unter der Haut. Das war manchmal schwierig auszuhalten. Wenn ich steuere gehts mir gut diesbezüglich, wenn ich nicht steuere kommen manchmal die Symptome wieder zurück, aber nicht mehr so oft.

Vor Weihnachten bin ich eingeladen worden, zu einem Geburtstag, wo leider Technomusik abgespielt wurde und sicher hatte jeder sein Handy an. Das wusste ich im Vorfeld nicht, sonst wäre ich bestimmt nicht hingegangen. Es waren ca. 200 Leute da. Solche Orte meide ich sonst immer, da ich sehr hellfühlig bin. Solches ist schlimm für mich! Aber siehe da, mit dem Impuls-geben auf die Strahlenschutz-Steuerung, hielt ich das Ganze erstaunlicherweise gut aus und ich spürte wieder diese Glocke um mich. Trotzdem ging ich dann natürlich frühzeitig, weil es überhaupt nicht mein Ding ist….:-)

Nun bin ich gespannt, was die Steuerung noch alles offenbart!

Vielen Dank für alles HUGIN MUNIN, was du uns lehrst. Ich bin sehr dankbar, das ich an das Wissen von Grabovoi herangeführt worden bin." (R)

Bem.: Aha, wir lernen auch neue Menschen kennen und Tiere wenden sich uns vermehrt zu. Und gibt es überhaupt noch jemanden, der ohne diese Steuerung des "Schutzes und des neuen Lebensraumes" taufrisch vom Einkauf zurück kommt?

 

04.01.2020 ACHTUNG!

Die Rückmeldungen über die Steuerung im Thema "Schutz...." deuten immer mehr auf einen ganz besonderen Anlass hin. Die bisherigen Teilnehmer des Work-Shops erkennen, dass damit nicht nur das "Strahlen-Thema" (5G etc.) gemeistert werden kann, sondern jegliche Art anderer Negativ-Einflüsse ebenfalls.

Das geht soweit, dass sogar die eigenen negativen Gedanken und Erlebnisse sich nicht weiter auf uns ausbreiten können. Darüber hinaus gibt es aber noch etwas ganz anderes:

Den Aufbau eines Lebens-Raumes, in dem das "Mensch-Sein" überhaupt erst wieder möglich wird.

Das ist schicksalsentscheidend für uns alle.

Wer viele Impulse setzt, der bermerkt auch die Änderungen in sich und seinem Umfeld.

Bem.: Wir hoffen, dass alle kräftig mithelfen eine neue Welt zu bauen.

Bitte sehen Sie die ergänzenden Bemerkungen unter Veranstaltungen und im Work-Shop.